UNTERNEHMENSGESCHICHTE

delta pronatura versteht Wandel als Chance – daraus entwickeln wir eine starke Kraft für Innovation und Fortschritt. Das spiegelt auch unsere Unternehmensgeschichte wider, die in einer Berliner Apotheke begann. Aus dem einstigen „DDD Laboratorium und Verkauf“ ist mit unserem Gespür für Menschen und ihre Bedürfnisse eine Unternehmensgruppe geworden, die das Beste aus zwei Welten verbinden: delta pronatura ist ein global agierender Markenartikler und zugleich inhabergeführtes Familienunternehmen, das sich dynamisch weiterentwickelt.

UNTERNEHMENS-
GESCHICHTE

delta pronatura versteht Wandel als Chance – daraus entwickeln wir eine starke Kraft für Innovation und Fortschritt. Das spiegelt auch unsere Unternehmensgeschichte wider, die in einer Berliner Apotheke begann. Aus dem einstigen „DDD Laboratorium und Verkauf“ ist mit unserem Gespür für Menschen und ihre Bedürfnisse eine Unternehmensgruppe geworden, die das Beste aus zwei Welten verbinden: delta pronatura ist ein global agierender Markenartikler und zugleich inhabergeführtes Familienunternehmen, das sich dynamisch weiterentwickelt.

Die 2020er – Digital, nachhaltig und modern

2020

Unser Kurs steht weiter auf Expansion von delta pronatura und ihr Fokus deutlich auf Nachhaltigkeit: Wir entwickeln neue Produkte für den langfristigen Werterhalt von Kleidung und Einrichtung. Unsere Investitionen sichern langfristiges Wachstum. So bauen wir auch den Standort Egelsbach weiter aus, modernisieren durch Digitalisierung und geben unseren Teams die Freiheit, groß und fortschrittlich zu denken.

Die 00er und 10er – 75 Jahre, frischer Wind und Wachstum

2019

Gründung unserer Tochtergesellschaft Team4Innovation. Die Spezialisten aus dem Konsumgüterbereich sind auf Innovationen im Bereich Handels- und Exklusivmarken spezialisiert und arbeiten mit führenden Drogeriemärkten und Einzelhändlern in ganz Europa zusammen.

2018

Aus unserem britischen Joint Venture, das 1995 begann, wird ein klares Bekenntnis zum britischen Markt und den Leistungen der Mitarbeiter in Bolton: Die britische Vertriebsgesellschaft Acdoco und die Produktionsgesellschaft Acdopro sind jetzt hundertprozentige Töchter von delta pronatura.

2017

Die Gründung unserer Tochtergesellschaft Delta pronatura France S.A.S. in Bordeaux stärkt unsere Nähe zum französischen Markt, den wir seit 2008 über Distributoren beliefert hatten. Das Team um Geschäftsführer Christophe Le Métayer entwickelt Konzepte, die genau auf die Erwartung der Franzosen zugeschnitten sind.

2016

Nils Beckmann, Betriebswirt und Sohn von Heiner Beckmann, verstärkt als Vertreter der vierten Generation die Unternehmensführung.

Übernahme Jacobi Pharma-Service, Heppenheim. Das 1994 als Zwei-Mann-Betrieb gegründete Unternehmen, produziert seit 2001 unsere Bullrich-Tabletten mit einer eigens dafür errichteten Anlage. Die steigende Nachfrage nach Bullrich und den auftragsgefertigten homöopathischen Tabletten ließ die Mitarbeiterzahl auf mehr als zwei Dutzend wachsen.

2015

Unsere neue Niederlassung in Mexico-City versorgt jetzt ganz Lateinamerika passgenau mit Dr. Beckmann-Produkten.

2014

Gründung der Vertriebsgesellschaft delta pronatura AG Schweiz in Muttenz.

2013

Unsere langjährigen Aktivitäten im Mittleren und Fernen Osten münden in der Gründung unserer Tochtergesellschaft in China / Nanjing.

Ehrung mit dem „Hessischen Exportpreis“ für unsere mehr als 35 Jahre andauernden Auslandsaktivitäten. Die „klare Strategie und Zielsetzung“, mit der wir „aus vielen kleinen Komponenten eine individuelle Erfolgsgeschichte entwickelt haben“, gaben den Ausschlag für unsere Auszeichnung in der Kategorie „Innovative Exportstrategien“.

2011

Unser Beitrag zu gepflegter Haut: Markenausbau mit Übernahme der Distribution der südafrikanischen Marke Bi-Oil in Deutschland und Österreich.

2009

75 Jahre delta pronatura: Mit einem bunten Fest feiert die ganze delta-Familie ihren erfolgreichen Weg.

2006

Dr. Beckmann für Polen: Beginn unseres Joint-Ventures Werner & Mertz Delta Polska in Warschau mit Barbara Chrzastowska an der Spitze.

2001

Umzug nach Egelsbach: In Neu-Isenburg sind die Kapazitäten unserer mittlerweile drei Produktionsstandorte erschöpft. Wir bauen in Egelsbach ein komplett neues Produktionsgebäude, ziehen mit dem gesamten Unternehmen um – und sind bis heute geblieben.

Gerhard Krauß, Betriebswirt und Enkel des Unternehmensgründers, übernimmt von seinem Vater Dr. Theo Krauß die Geschäftsführung und leitet mit Heiner Beckmann das Familienunternehmen.

2000

Senkrechtstart in Österreich: Kurz nach der Gründung unserer Tochtergesellschaft delta pronatura Handels GmbH, Wien, steigen die Verkaufszahlen unserer Dr. Beckmann-Produkte rasant an und auch Blistex und Bullrich legen unter der Leitung von Heidi Harbeck deutlich zu.

Die 80er und 90er – Umweltschutz, Internationalisierung und eine Kultmarke

1994

Der große Sprung über den großen Teich gelingt: Mit der neu gegründeten Delta Carbona haben wir jetzt auch offiziell eine Niederlassung in den USA.

1991

Einführung der Dr. Beckmann Haushaltsreiniger für Küche und Bad. Dr. Beckmann wird zur Dachmarke für alle Wäsche- und Haushaltsprodukte ausgebaut.

1989

Delta-Chemie erwirbt die ProNatura GmbH. Wir werden delta pronatura und unterstreichen mit unserem Unternehmensnamen die längst vollzogene Abkehr von Chemie hin zu möglichst umweltfreundlichen Produkten.

1986

Die Dachmarke Dr. Beckmann entsteht und umfasst zunächst alle Wäscheprodukte. Die einheitliche Verpackungsgestaltung und der markante Schriftzug im blauen Oval beschleunigen den Aufstieg zur internationalen Marke.

1982

Wegen der Sorge um veralgte Seen und Flüsse werden Phosphate in Waschmitteln verboten. Wir erfinden „Dr. Beckmann´s Fleckensalz“, das Schmutz auf Sauerstoffbasis entfernt – und die Wäsche kommt wieder sauber aus der Maschine.

Das europäische Interesse am Fleckenteufel und Dr. Beckmann wächst: Unser Distributionspartner Piresma macht Finnland zum ersten nicht-deutschsprachigen Exportland. Das „TahraSuola FläckSalt“ wird schnell zum Renner und ist heute in abgelegenen Gegenden auch an Tankstellen zu haben. Auslandsaktivitäten in Italien und den Niederlanden folgen.

Wir kaufen die Kultmarke „Bullrich“: 1827 in Berlin erfunden, zählt das Therapeutikum für Magenbeschwerden und Sodbrennen zu den ältesten deutschen Marken – die wir nach und nach mit neuen Produkten zur Gesundheitsmarke ausbauen.

Die 60er und 70er – Raus aus der Stadt, Sauber-Teufel und Lippen zum Küssen

1974

Heiner Beckmann, Pharmazeut und Sohn von Klaus Beckmann, tritt in die Geschäftsleitung ein – und ist schon damals sicher: Spezialprodukte können die Weltmärkte erobern.

1973

Wir übernehmen den Deutschlandvertrieb der erfolgreichen US-amerikanischen Lippenpflegemarke Blistex.

1971

Die Unternehmerfrauen setzen sich durch: Mit Erwerb der „Offenbacher Fleckenteufel“ von Baumbach-Chemie treten wir in den Markt der Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel ein. Unser neuer Unternehmensname: Delta-Chemie.

Nach 37 Jahren an der Unternehmensspitze verabschiedet sich Gerhard Krauß in den Ruhestand. Er übergibt die Führung seinem Sohn Dr. Theo Krauß und Schwiegersohn Dr. Klaus Beckmann.

1963

Weitere Expansion lassen es in Frankfurt schon bald zu eng werden – wir verlegen Produktion und Vertrieb nach Neu-Isenburg.

Die 40er und 50er – Schwere Zeiten, von Berlin nach Frankfurt und aus dem Bunker in die Welt

1958

„DDD Laboratorium und Verkauf“ werden zum neuen Unternehmen Delta-Vertrieb – mit dem griechischen Buchstaben Delta als Hinweis auf die klassisch-humanistische Bildung der   Eigentümer und auch die Ursprungsmarke DDD.

1952

Dr. Theo Krauß, Pharmazeut und Sohn von Gerhard Krauß, tritt in die Geschäftsführung ein.

1948-51

Die Blockade durch die sowjetischen Besatzer macht den Vertrieb aus dem Westsektor Berlins unmöglich. Am Main finden wir einen Ausweich-Standort, der später zu unserem Firmensitz wird, erst in einem stillgelegten Bunker in Offenbach, dann in einem Neubau in Frankfurt-Sachsenhausen.

1942

Der Apotheker Dr. Klaus Beckmann heiratet die älteste Tochter Dorle Krauß und bringt mit      seinem Eintritt in die Geschäftsführung die Familie Beckmann ins Unternehmen.

Erfolgreicher Kampf um die im Krieg rationierten Rohstoffe zur Herstellung der Hautsalbe DDD: Die Produktion kann glücklicherweise weitergehen.

Die 30er – Gründerjahre in Berlin

01.04.1934

Unsere Wurzeln: Gerhard Krauß übernimmt in Berlin Schäfer’s Apotheke und damit auch Produktion und Vertrieb von DDD Hautbalsam – eine Erfindung des amerikanischen Dermatologen Dr. Davies Dennis.